Schweißdrüsenbehandlung in der Zahnarztpraxis

Schweres, übermäßiges Schwitzen der Achseln (Hyperhidrosis axillaris) lässt sich sehr gut auf zwei Arten behandeln:

 

* Mit Botulinumtoxin lässt sich durch Injektionen in die axillären Schweißdrüsenfelder die Schweißdrüsensekretion für einige Monate hoch effektiv stoppen.

* Für eine dauerhafte, langfristige Reduzierung des Schwitzens wird die operative Schweißdrüsenkürretage empfohlen.

 


Die Eingriffe werden ambulant und auf Wunsch in Dämmerschlafnarkose (Analgosedierung) durchgeführt.




Text: Dr. Dr. Thorsten Wegner, Dermatologe, Zahnarzt und MKG-Chirurg

socialicons Created with Sketch.