KU64 erhält weitere Auszeichnungen für das Praxisdesign des "KU64-KidsClub"

 

Nach dem Gewinn des renommierten Heinze ArchitektenAward 2012, folgen nun eine AKG-Anerkennung für herausragende Gesundheitsbauten 2013 der Architekten für Krankenhausbau und Gesundheitswesen im BDA e.V sowie die Auszeichnung mit dem Top20-Award 2013 für den Praxisausbau der Kinderabteilung der Zahnarztpraxis KU64 in Berlin.

 

Für die bauliche Erweiterung 2010 der erfolgreichen Dentalpraxis KU64 von Bauherr Dr. med. dent. Stephan Ziegler durch das Berliner Architekturbüro Graft, standen die Aufenthalts- und Behandlungsräume für Kinder im Vordergrund.

 

Der Flügel, in dem der KidsClub untergebracht ist, ist im Praxistypischen freundlichen Gelb gehalten. Ebenfalls wird hier die Topografie der Dünenlandschaft fortgeführt, die dieses Mal auch aus der Decke hinunter ragt, um Kindern das Klettern und Spielen zu ermöglichen. Ein weiteres Highlight ist der vertikale Garten, hinter dem sich die Behandlungsräume für die kleinen Patienten befinden.

 

Im KidsClub des KU64 gibt es keine Warteplätze, sondern nur Spielplätze. Die einmalige Erlebniswelt mit Kletterwand, Rutsche, Bällebad und Karieshöhle, in Kombination mit der sehr guten Betreuung durch Kinderzahnärzte, überzeugt Kinder und Eltern gleichermaßen.

 

Kinder mit Behandlungs- und Gewöhnungsbedarf werden hier spielerisch mit der Praxissituation vertraut gemacht. Zeit, Geduld und der Einsatz von Kinderzauberei, Kinderhypnose, Musik, Geschichten, leckeren Vorbetäubungsgels und anderen Helferleins, helfen so in fast 100 Prozent der Fälle eine Vollnarkosen zu vermeiden.

 

In den Jurybegründungen heißt es unter anderem: "?Die Arbeit überzeugt durch ihren starken konzeptionellen Ansatz. Grenzen von Boden, Wänden oder Decken lösen sich zu einer kontinuierlichen Bewegung auf, welche die Fantasie und die Aktivität des Besuchers/Patienten anregt und gleichzeitig von einem bevorstehenden Zahnarzttermin ablenkt? Die futuristische Praxis, gestaltet, u.a. von den Stararchitekten Graft, verleiht eine Wohlfühlatmosphäre und lässt vergessen, dass man eigentlich zur Behandlung kommt. Ein Vorbild für die Zahnarztpraxis der Zukunft?."

 

Die prämierte Arbeit der Graft-Architekten kann man sich entweder direkt in der Praxis am Kurfürstendamm 64 bei einer Praxisbegehung ansehen, oder die Ausstellung im Glashaus im Deutschen Architekturzentrum von 4. Juli bis 2. August 2013, Köpenicker Straße 48/49, 10179 Berlin besuchen.

 

Weitere Informationen zu den (kinder)zahnärztlichen Spezialisten

www.ku64.de

 

 

socialicons Created with Sketch.