Was deutschsprachige Medien über die Zahnarztpraxis KU64 meinen

Lesen Sie Beiträge aus diversen Online-Medien zum Thema "KU64 - Zahnarztpraxis in Berlin Kudamm"

 

Brandneu Beiträge zu allererst:

 

STRAHLENDE WEIHNACHTEN im Diplomatischen Magazin: Dieses Jahr an Heiligabend werden nicht nur Kinderaugen strahlen - auch Ihre Zähne werden in blendendem Weiß erglänzen. Wir laden Sie ein - in Berlins exklusivste Zahnarztpraxis. Hoch über den Dächern der Hauptstadt, am Edelboulevard Kurfürstendamm gelegen, ähnelt das Ambiente des Hightech-Reichs von Dr. Stephan Ziegler einer sonnigen Dünenlandschaft. Helle Farben, loungige Musik, ein Wasserfall und raffinierte Lichteffekte, verknüpft mit modernster zahnmedizinischer Technik erwarten den Besucher. Duftsäulen lassen die typischen Zahnpraxisgerüche verschwinden! Entspannung bietet die große Dachterrasse, auf der man je nach Belieben einen Prosecco oder einen Cappuccino genießen kann. Besonders Zahnarztmuffel werden sich freuen: Dank der DVD-Brille können sich Patienten während der Behandlung ihren Lieblingsfilm anschauen.

 

DENTAL CLINIC KU64Unsere KU64-Praxis im ronommierten ARCHITECTURE NOW 5 des Taschen Verlages: Am Anfang stand die Erkentnis, dass kaum eine Umgebung so zahlreiche negative Konnotationen mit sich bringt wie eine Zahnklinik. Daraus ergab sich das Bestreben, die Patienten "wen von negativen Vorurteilen und hin zu einer von Kunst, Wohlbefinden und Entspannung geprägten Atmosphäre zu führen. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter Architecture Now 5, TASCHEN

 

DER ZAHNARZTBESUCH DER ZUKUNFT im Online-Magazin Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG: Heute, es ist Samstagabend, begibt sich Herr Weller in aller Ruhe zu seinem Zahnarzt. Er weiß, dass er sofort drankommen wird, denn Termintreue ist heutzutage selbstverständlich. Dabei hätte Weller bei seinem Zahnarztbesuch gar nichts dagegen, ein paar Minuten zu warten. Denn ein Schlummertunk am offenen Kamin versüßt die Wartezeit. Nach der Behandlung bringt der kostenlose Fahrservice der Praxis Weller wieder nach Hause und eine Abendzeitung gibt es als Dreingabe dazu. Bevor sich Herr Weller jedoch in seine Wohnung kutschieren lässt, stoppt er kurz für eine kostenlose Massage bei einer Heilpraktikerin ? diesen Monat das kostenloses Schmankerl für seinen Zahnarztbesuch. Und wann wachen die aus diesem Narkosetraum wieder auf, denken Sie? Mitnichten, denn das ist kein Traum, sondern Wirklichkeit. Die Patienten, sorry, Gäste, der Berliner Zahnarztpraxis KU64 am Kurfüstendamm bekommen einen derartigen Service tatsächlich geboten. Ein Service, der heute, im Jahr 2007 noch für Wirbel sorgt, wird im Jahr 2020 so selbstverständlich sein, wie heute die unvermeidlichen Lesezirkel-Zeitungen im drögen Wartezimmer. Während hierzulande noch heftig über mögliche Rettungsversuche für das marode Gesundheitssystem vor allem seitens der Politik gestritten wird, entwickelt sich ? im wahrsten Sinne des Wortes ? in der Praxis langsam aber unaufhaltsam ein ganz anderes Gesundheitssystem. Orientiert an den Kundenwünschen verwandeln sich Ärzte, Zahnärzte, Apotheker usw. in echte Dienstleister. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter Verlag für die Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

 

NEUESTE BEHANDLUNGSMETHODEN in ihre-gesundheit.tv (FAB): Jeder kennt ihn...Viele fürchten ihn...Manche meiden ihn sogar...! Gemeint ist der Zahnarzt. Selbst in der heutigen Zeit gibt es immer noch viele Menschen, die Angst vor der Zahnbehandlung haben. Doch diese Angst ist zum größten Teil völlig unberechtigt. Denn die neusten Behandlungsmethoden sind mit den schmerzhaften ?Steinzeit?- Behandlungen nicht mehr zu vergleichen. Durch Laser, Betäubung, neueste Implantate und im Ernstfall sogar Vollnarkose ist die Behandlung kein Problem mehr. Man kann solchen Behandlungen allerdings schon im Voraus entgegentreten, indem man alle halbe Jahre zur zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung geht. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter ihre-gesundheit.tv (FAB) 

 

PRAXEN ALS ELEBNISOASEN in Financial Times Deutschland: Mit Design und Service machen immer mehr Mediziner ihre Praxen zu Erlebnisoasen. Vor allem Zahnärzte wollen damit Patienten dazu bewegen, Zusatzleistungen selbst zu bezahlen. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter ftd.de

 

ZAHNSPEZIALIST STEPHAN ZIEGLER in Tagesspiegel.de: Sonnendurchflutet, in einem mutigen Gelb-Orange empfängt einen der schwingende Wartebereich der modernen ?Dentalstation? im sechsten Stock am Kurfürstendamm. Bordeauxrote Liegesessel drinnen, die freundliche Frage, was man trinken möchte, leise Musik, Deckchairs draußen auf der Terrasse. Es ist Samstagvormittag und alles in voller ?Operation?. An Werktagen ist man sogar bis 23 Uhr willkommen. Der Mann, der das alles initiiert und umgesetzt hat, strahlt mich mit werbewirksamen blendenden Zähnen und einem gewinnenden Lächeln an, wohlgebräunt, sportlich und Vertrauen erweckend. Ihm würde man sein Gebiss gerne anvertrauen. (...) Eine moderne Klinik mit fähigen Partnern, von denen ?jeder etwas Besonderes besonders gern macht?. Auf einer Praxisreise in Portugal 2004 wurde alles konkret. Heute beträgt die Fläche der Praxis 970 Quadratmeter. Stephan Ziegler hat rund 1,5 Millionen Euro in Ausbau und Einrichtung investiert und das Smile Design Labor im Haus als GmbH gegründet. Im Quartal kommen an die 1500 ?Kunden?, gut die Hälfte davon Kassen-Patienten. Im Jahr braucht die Praxis um die 4 Millionen Euro Umsatz. 2005 hat Ziegler auch noch eine schöne, aber konkursite Praxis in Weißensee übernommen. Über weitere Expansionspläne denkt er nach. Aber heute muss sich eben alles auch rechnen. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter tagesspiegel.de

 

DESIGNER-ZAHNARZTPRAXIS in mdr.de: Über den Dächern von Berlin, am Kurfürstendamm, liegt Deutschlands wohl schönste Bohrinsel namens "Ku64". Die sechs Zahnärzte in dieser außergewöhnlichen Praxis nennen ihr Konzept "On the Beach" ? am Strand. (...) Schonendes digitales Röntgen ist auf jedem Stuhl möglich, per Mundkamera kann sogar der Patient sehen, wo das Problem liegt. 29 Mundspezialisten arbeiten im Team mit den Ku64-Ärzten. Und so agieren auf zwei Ebenen und fast 1.000 Quadratmetern noch Chirurgen, Heilpraktiker, Zahntechniker, Bleaching-Experten, Spezialisten für Wurzelbehandlungen und Weisheitszähne. Ein Service für Angsthasen: mit einer Videobrille muss man den Bohrer nicht sehen. Und: wer Spritzen nicht mag, bekommt eine Vorbetäubung und kann dabei unter sechs Geschmacksrichtungen wählen. Da lässt man sich doch gern auf den Zahn fühlen ? beinahe... (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter mdr.de

 

COOLE BAR! in schweppes.de: Quizfrage: Wo befinden wir uns hier? In einer Lounge in London, in der sich allabendlich Großstadt-Yuppies bei Cocktail und Chill-Out-Musik von ihrem stressigen Arbeitsalltag erholen? Oder sehen wir hier vielmehr das Interieur eines Design-Hotels irgendwo in Manhattan, dessen astronomische Zimmerpreise außerhalb des Budgets Normalsterblicher liegen? Alles falsch! Des Rätsels Lösung: Wir befinden uns hier beim Zahnarzt. In regulären Zahnarztpraxen verlässt den Patienten spätestens beim Eintritt in die klinisch weißen, unterkühlten Empfangsräume der Mut und er möchte am Liebsten sofort wieder auf dem Absatz kehrt machen. Erklingen dann noch aus dem Nebenzimmer die Instrumentarien des Zahnarztes, ist es meist mit dem entspannten Feeling vorbei. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter schweppes.de


ERLEBNISBOHREN in malerblatt.de:
Die spektakuläre Raumidee der Architekten Graft erforderte eine aufwändige Ausführungsplanung und hohes handwerkliches Geschick bei der Umsetzung ? schließlich galt es, dreidimensional gebogene Flächen zu erzeugen. Mit der Verwendung vorgebogener und vorgefertigter Trockenbau-Elemente konnte man die Montagearbeiten vor Ort erheblich vereinfachen und wirtschaftlich umsetzen. (...) Bauherr: Dr. Ziegler, Berlin, Architekten: Graft Architekten, Berlin, Trockenbau: Frömmig & Scheffler, Lichtenstein, Grafiken: Strauss & Hillegaart, Cottbus (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter malerblatt.de

LUXUS PUR - NACH DEM ZAHNARZTBESUCH MIT DEM CHAFFEUR NACH HAUSE in pimp-your-life.com: Die Berliner Zahnarztpraxis KU64 ist bekannt für ausgefallene Innovationen. So ausgefallen, dass man die Praxis des Zahnarztes Dr. Stephan Ziegler bei manch einem kreativen Wettbewerb gar nicht mehr zulässt. "Das schreckt uns keineswegs! Eher fordert es uns heraus", so der Unternehmer Ziegler. Gerade hat KU64 ein neues Kooperations-Highlight für sich entdeckt. Das Dentallabor Smile Design, ebenfalls ansässig am Kurfürstendamm 64, unterhält nämlich eine Partnerschaft zum BMW-Autohaus Riller & Schnauck. Der fahrbare Untersatz in metallicblau steht nun auch den Zahnspezialisten von KU64 zur Verfügung. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter pimp-your-life.com

ERST FÜR BRAD PITT DANN FÜR ZAHNÄRZTE im Wirtschaftsmagazin BRAND EINS
: Was die drei Deutschen als Graft anfangs taten, will, zumindest der Reihe nach, keiner mehr so genau wissen. Krückeberg: ?Unglaublich viel Zeug ? Schwarzbrotjobs, Garagen umbauen, Kleinkram.? Willemeit erlebte es als ?eine Art Wanderzirkus, eine Zigeunerwagenburg, die weiterzieht und dabei etwas sucht?. Sicher ist, dass sie sich nicht versteckt, sondern mit der Nase im Wind Gerüche und Fährten aufgenommen haben. So kamen sie auch zum Bauunternehmer von Brad Pitt und dann zum Star selbst, der auf Gestaltungsvorschläge gespannt war. Sie wirbelten ihre und Pitts Ideen durcheinander, bauten sein Gästehaus um und richteten ihm ein Studio mit zu- und wegschaltbarem Interieur ein. Diesem feinen, kleinen Auftrag folgten weitere für Film- und Kunstschaffende an der Westküste. (...) Dieses Projekt nahmen die Graft-Grnder zum Anlass, Stand-ort zwei in der deutschen Bundeshauptstadt zu gründen. Im Designhotel Q an der Knesebeckstraße landete dann bald eine Art fliegender Teppich made by Graft: rotes Linoleum, das sich in Lobby und Lounge übergangslos über Boden und Wände bis zur Decke hinauf wellt. In den Zimmern ist die Badewanne Teil der Betteinheit. Für einen Zahnarzt am Ku?damm entwarf das Trio eine Praxis wie eine Dünenlandschaft. In Las Vegas designten sie Apartment-Hochhäuser. Für das Hotel Q und Restaurant-Gestaltungen in Amerika wurden sie mehrfach ausgezeichnet. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter Wirtschaftsmagazin brand eins 

DIREKT AM KUDAMM - DIE SCHÖNSTE ZAHNARZTPRAXIS DEUTSCHLANDS in team-success.de: Wie der Name schon vermuten läßt, liegt diese Praxis direkt am Kuhdamm in Berlin. Die genaue Anschrift ist Kuhdamm 64. Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, dass es auch an anderen Plätzen herausragend schöne Zahnartzpraxen in Deutschland gibt, aber was die Zahnärzte Dr. Stephan Ziegler, Dr. Simone Schauer und Dr. Felix Zaritzki zusammen mit ihrem Team hier realisiert haben, kann sich allemal sehen lassen. Man muß schon zweimal hinschauen, um überhaupt Ähnlichkeiten mit einer typischen Zahnarztpraxis entdecken zu können. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter team-success.de

DIE SCHÖNSTE ZAHNARZTPRAXIS DEUTSCHLANDS in innovativ-in.de: Zahnarztpraxen wirken oft steril. Von Wohlfühlatmosphäre keine Spur. Das erhöht den Angstfaktor. Ganz anders wirkt Ku64. Die Praxis erinnert eher an eine Wellnessoase oder an das hippeste Restaurant der Stadt. Kein Wunder, haben die Architekten doch auch schon das Szene-Hotel Q in Berlin geplant. Die Adresse (Kurfürstendamm 64 in Berlin) ist Namensgeber für die Praxis. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter innovativ-in.de

GROSSPRAXIS IN BERLIN VON GRAFT ERÖFFNET in Baunetz.de: Am Kurfürstendamm in Berlin-Charlottenburg wird am 12.August 2005 um 18.30 Uhr unter dem Kürzel ?KU64? eine aufsehenerregende Zahnarztpraxis eingeweiht. Die von fünf Ärzten betriebene Zahnarzt- und Prophylaxepraxis wurde vom Büro Graft (Berlin/Los Angeles) entworfen. Patienten werden dort an sieben Tagen in der Woche zahnmedizinisch betreut und sollen sich wohlfühlen und vom Design inspirieren lassen. So wurde eine innenarchitektonische Landschaft entwickelt, die nichts mit typischen Dentaleinrichtungen zu tun hat. Auf 1.000 Quadratmetern und zwei Etagen gibt es kaum Geräte oder Mobiliar, denn alles wurde in einen skulpturartigen Raum integriert. Behandlungs- und Prophylaxezimmer sowie das Dentallabor und die Technik wurden in das Interieur eingebettet. (...) mit dem vollständigen Text über KU64 geht es hier weiter Baunetz.de

 

Hier geht es zum KU64-Medienecho

socialicons Created with Sketch.