KU64 - Die High-Tech-Zahnarztpraxis in Bild am Sonntag

KU64 - Die High-Tech-Zahnarztpraxis

So sieht ein Behandlungszimmer einer hochmodernen Zahnarztpraxis wie KU64 am Berliner Kudamm aus! High-Tech-Geräte für eine präzise und sichere Behandlung! Hier erklären wir alle Geräte und Instrumente.

 

1. ZAHNARZTSTUHL
High-Tech aus Deutschland mit Selbstentkeimung, Tempura-Softpolter (Sie kennen das aus der Raumfahrt :-) Die leichteste Mikromotiren- und Multimediabedienung.

2. BESTECKABLAGE
Griffbereit liegen Spiegel, Sonde, Pinzette, Spritze, Bohraufsätze. Außerdem Spatel und Stopfer für Zahnfüllungen, Gelspritze und Töpfchen mit medizinischen Lösungen.

3. BEDIENELEMENT FÜR DEN ZAHNARZT
Über Knöpfe lassen sich u.a. Liegeposition des Patienten und die Drehgeschwindigkeit der Bohrer steuern.

4. HALTERUNG FÜR DENTALINSTRUMENTE
Hier stecken zwei Mikromotore, Mundkamera und Spritze für Wasser, Luft und ein Ultraschallansatz.

5. BILDSCHIRM
Er zeigt Bilder von der Innenmundkamera und dem Röntgengerät an, die der Arzt dem Patienten erklären kann.

6. RÖNTGENGERÄT
Mit geringster Strahlenbelastung kann direkt auf dem Behandlungsstuhl geröntgt werden.

7. LAMPE
Verschafft dem Arzt gute Sicht, ohne den Patienten zu blenden.

8. BEDIENELEMENT FÜR DIE HELFERIN
Hier findet sich eine zweite Luft-Wasser-Spritze, zwei Sauger und eine LED-Lampe

9. SPEIBECKEN
Hier kann der Patient seinen Mund ausspülen.

10. ZAHNÄRZTIN
Um den Hals trägt sie heute statt einer Perlenkette eine Lupenbrille mit LED-Lichthärtelampe zum Inspizieren der Mundhöhle.

11. STUHLPEDALE
Dmit werden Mikromotore und Behandlungsstuhl gesteuert.

12. COMPUTER
Zeigt die digitale Patientenakte mit Röntgenbefund und Zahnhistorie. Von hier können auch Bilder auf den Monitor geschickt werden.

 

 

Quelle: BamS/Bild am Sonntag vom 19. Juli 2009

Editieren: KU64, Zahnarzt in Berlin

socialicons Created with Sketch.